Tuxguitar: Ukulele stimmen

TuxguitarEin Stimmgerät für eine Ukulele bekommt man in Deutschland fast nur über einen Internet-Versender, die üblichen Stimmgeräte aus den Musikgeschäften meiner Umgebung können meist nur Gitarre und Bass in der Normalstimmung automatisch verarbeiten. Wer also eine Ukulele ohne Stimmgerät geschenkt bekommt, steht zunächst vor dem Problem diese einmal vernünftig zu stimmen. Oft liegt eine CD mit Referenztönen bei, die aber bereits etwas Übung und ein gutes Gehör erfordert.

Aber auch hier gibt es eine Hilfe: Tuxguitar bietet einen sehr guten chromatischen Tuner für Saiteninstrumente aller Art. Im Menue heißt das Tool zwar Guitar Tuner, aber das soll uns nicht weiter stören. Es funktioniert über den Line-In oder das eingebaute Mikrofon Deines Computers.

Doch bevor Du jetzt den Guitar Tuner bemühst, ist noch eine kleine Vorarbeit nötig: Der Tuner bezieht seine Informationen aus den Eigenschaften der Spur, daher wird zunächst die aktive Spur auf die richtigen Einstellungen für Deine Ukulele gebracht. Wie das geht, habe ich hier bereits beschrieben. Das Ergebnis sieht so aus:

Tuxguitar: Ukulele in C-Stimmung GCEA

Wer es einfacher möchte kann sich eine kleine Tuxguitar-Datei mit den passenden Einstellungen herunterladen: Tuner-Strings.tg für Tuxguitar 1.2.

Im Menue Tools findet Ihr den Punkt Guitar Tuner. Den kannst Du jetzt aufrufen und bekommst das folgende Fenster angezeigt:

Tuxguitar als Stimmgerät oder Tuner für Ukulele

Der Tuner funktioniert noch nicht ganz automatisch, zunächst musst Du noch den Button für die Saite anklicken. Hier wird gerade die erste Saite auf A gestimmt. Die "analoge" Anzeige zeigt mittels rotem Zeiger den aktuell gespielten Ton an, der hier etwas zu hoch ist. Direkt darunter siehst Du die erkannte Frequenz der Saite und auf dem Strahl darunter zeigt ein blauer Balken die "Position" Deiner Saite in der Oktave an.

Die Ukulele wird jetzt an den Stimmwirbeln nachgeregelt und neu angeschlagen, Tuxguitar zeigt fast sofort die neue Stimmung an. Die Anzeige reagiert genau so schnell wie ein gutes Stimmgerät, ich brauchte an den Default-Einstellungen des Tuners auf meinem Macbook nichts zu verändern. Auf anderen Computern ist die Lage vielleicht anders, für die Experten gibt es daher noch ein Fenster mit Einstellungen:

Tuxguitar: Tuner Settings Dialog

Diese Einstellungen brauchte ich nicht zu verändern, im Gegenteil: Alle anderen Einstellungen führten immer zu schlechteren Ergebnissen. Daher von mir an dieser Stelle keine weiteren Erläuterungen sondern ein Verweis auf die Foren von Tuxguitar.

Ist Deine Ukulele jetzt richtig gestimmt?

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA