Gitarrengriff A-Moll7 (Am7)

Am7 - A Moll7 Gitarrengriff - A Moll-7
Der A-Moll-Septim Akkord besteht aus 4 Tönen. Er beginnt mit dem Grundton A, einer kleinen Terz zum C, mit einer Quinte zum E und einer Septime zum G.

Auf der Gitarre wird der Akkord in der offenen Lage nur mit zwei Fingern gegriffen und mit den Tönen A-E-G-C-E gespielt.

Die A Saite bleibt offen. Auf der D-Seite greift der Mittelfinger das E im zweiten Bund, die G-Saite bleibt wieder offen und auf der H-Saite wird mit dem Zeigefinger das C im ersten Bund gespielt. Die hohe E-Saite wird wieder offen gespielt.

Der Ringfinger wird etwas angehoben, sollte aber in der Nähe der G-Saite im zweiten Bund bleiben. Durch Greifen der G-Saite wird aus dem A-Moll7 ein einfacher A-Moll-Griff.

De Akkord wird über 5 Saiten gespielt, die tiefe E-Saite darf nicht angeschlagen werden. Das zusätzliche tiefe E würde im Akkord den Grundton komplett überlagern. Wer mag, kann zur Sicherheit die tiefe E-Saite mit dem Daumen seitlich dämpfen.

Die D-Saite wird beim Fingerpicking zum Basswechsel verwendet.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA