Bye Bye Werbung!

Bluesman has the BluesAb heute werdet Ihr keine Werbebanner mehr auf diesem Blog mehr sehen.

Mittlerweile gibt es so viele Richtlinien und Datenschutzauflagen die bei "gewerblichen" Websites zu beachten sind, dass es für solche kleinen Websites einfach keinen Sinn mehr macht die Werbebanner für ein paar lausige Cent einzublenden. Für "gewerblich" reicht in Deutschland schon ein Werbebanner.

Im gleichen Atemzug sind bei Gitarrenstart auch die Analysetools weggefallen. Ich sehe zwar nicht mehr welche Seiten euch gefallen oder wer sich hier alles herumtreibt, aber damit habe ich keine Probleme. Die einzigen Cookies die Gitarrenstart noch setzt, speichern für die Zeit eures Aufenthaltes auf der Websites bestimmte technische Informationen für das Funktionieren der Weblog-Software. Diese Cookies verfallen beim Verlassen der Seite und sind im Einklang mit dem EU-Datenschutz.

Auch wenn diese Website keine Cookies mehr für Dritte (wie Google oder Doubleclick) setzt, gilt dennoch der alte Satz "Auch wenn man unter Verfolgungswahn leidet, kann es dennoch sein dass man tatsächlich verfolgt wird". Sobald Ihr euch bei einem Anbieter anmeldet, z.B. im Google-Konto oder bei Fazzebook, werden eure Vorlieben und Klicks auf Links mit einer Datenspeicherung in fremden Gefilden belohnt. Bei manchen Browsern sorgt auch die beliebte Searchbar oder die obligatorische Überprüfung einer Site auf Sicherheit für dieses Verhalten.

Aber das habt Ihr euch jetzt selbst zuzuschreiben.

Viel Spaß im werbefreien Internet.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA