Matti Norlin - Powerblues 12.10.2013 in Sinsteden

Matto Norlin spielt am 12.10.2013 ein Solo-Konzert in der Powerblues-Reihe des Kulturzentrums Sinsteden. In Sinsteden ist er kein Unbekannter: Beim 9, Bluesrock Festival in Sinsteden 2011 war er als erster Act auf der Bühne und begeisterte als One-Man-Band mit Stomp-Box, Waschbrett und akustischen Gitarren.

Matti Norlin - Powerblues Sinsteden
In der deutschen Blues-Szene ist er - noch - weitgehend unbekannt, doch in Skandinavien gilt der aus Hoting in der nordschwedischen Provinz Jätland stammende 40-jährige Gitarrist, Sänger und Songschreiber längst als TOP-Vertreter in der Sparte Acoustic Roots Blues.
Mit seinem 4. Solo-Album "Live > 3 Trappor UPP" stellte Matti Norlin jüngst seine ernorme musikalische Vielfalt unter Beweis. Beim Blues-Rock Festival in Sinsteden 2012 sorgte Matti Norlin mit seiner atemberaubenden Slidetechnik für einen furiosen musikalischen Auftakt. Bei seinem Solo-Konzert am 12.10.2013 wird er neben bemerkenswerten Eigenkompositionen in astreinem Texas-Down Home Bluesstil à la Lightnin' Hopkins auch authentischen Mississippi Delta Blues sowie flotte Ragtime-Nummern präsentieren, die der quirrlige Schwede mit unverkennbarem Bluesfeeling und derart mitreissend präsentiert, dass es selbst einem Rauhbein wie dem legendären Charley Patton ein vergnügtes Lächeln abgerungen hätte.

Einlass: 18 Uhr , Beginn: 19 Uhr, Eintritt: 6 € (nur Abendkasse)

Kulturzentrum Sinsteden
Grevenbroicher Str. 29
41569 Rommerskirchen

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA