Powerblues: The Rhythm Chiefs

Powerblues live im Kulturzentrum Sinsteden am 8.11.14 mit The Rhythm Chiefs (NL)



Zum wiederholten Male in Rommerskirchen zu Gast: Die Auftritte der Rhythm Chiefs werden langsam zur Tradition. Auf jeden Fall ein grund um am 8.11. in Sinsteden ins Landwirtschaftsmuseum zukommen.

The Rhythm Chiefs


Es klingt unglaublich, aber es hat sich wirklich so zugetragen: Dordrecht, eine beschauliche Stadt nahe Rotterdam/NL - man schreibt das Jahr 2003. Drei musikbegeisterte und hoch talentierte Jungs im zarten Alter zwischen 11 und 13 gründen kurzerhand und fest entschlossen eine Blues-Band. Stilecht ausgerüstet mit Fender-Gitarren, Vox-Verstärkern und einem Gretsch Drum Kit legen sie los und es bleibt natürlich nicht bei den ersten Gigs in den Cafes und Kneipen in der trauten Provinz Südholland. Überall wo die Rhythm Chiefs „ihre“ Musik präsentieren, hinterlassen sie ein total verblüfftes und restlos begeistertes Publikum. Es folgen zahlreiche Festivalauftritte im Benelux-Raum, so beim Moulin Blues Festival, beim Peer Blues Festival sowie beim Antwerp Blues Festival in Belgien. Auf einer Konzert-Tour durch Europa im Jahre 2007 hat die Band ihren ersten ganz großen Auftritt beim legendären „Thanks Jimi Festival“ in Wroclaw (Polen) - vor 17.000 (!) Zuschauern. Noch im gleichen Jahr erhalten sie ihren ersten Plattenvertrag beim Cool Buzz-Label.

Das musikalische Repertoire des selbstbewussten Trios, bestehend aus Frontmann, Gitarrist und Sänger Dusty Ciggaar (22) , Rafael Schwiddessen (24) an den Drums und Danny van't Hoff (23) am Bass offenbart eine erstaunliche stilistische Bandbreite: Blues, Rockabilly, Rock'n'Roll sowie peppige 12-Takter mit Country-Einschlag. Dabei legen die Chiefs eine herzerfrischende Kreativität an den Tag. Auf ihrem Debut-Album "Ships of Wonder" finden sich nicht weniger als 13 eigene Kompositionen, bei denen insbesondere Gitarrist Dusty Ciggaar ganz im Stile seiner musikalischen Vorbilder (u. a. T-Bone Walker, Johnny 'Guitar' Watson oder Wes Montgomery) immer wieder durch seine enorme Spieltechnik besticht

Besetzung:
Guitar & Vocals: Dusty Ciggaar
Bass & Vocals: Danny van 't Hoff
Drums: Rafael Schwiddessen

Einlass: 18 Uhr , Beginn: 19 Uhr, Eintritt: 7 € (nur Abendkasse)
Infos: Kulturzentrum Sinsteden, Grevenbroicher Str. 29,
41569 Rommerskirchen Tel. 02183/7045, Fax 02183/440204