Tuxguitar: Eine Saite transponieren

TuxguitarHeute erreichte mich via Kommentar eine Frage von Björn, die ich hier gerne etwas ausführlicher beantworten möchte. Er fragte hier, wie man eine einzelne Saite in Tuxguitar transponieren kann. Das Problem tritt immer dann auf, wenn man selber seine Gitarre z.B. in einer Drop-D Stimmung spielt und das Stück in der Normal-Stimmung aufgeschrieben wurde. Wenn das Lied bereits als Guitar-Pro-Datei oder als Tuxguitar-Datei vorliegt, dann ist das alles ganz einfach: "Tuxguitar: Eine Saite transponieren" vollständig lesen

Blues am Montag: The Butcher - Ukulelen-Cover



"The Butcher"- original von Leonhard Cohen, hier in einer hervorragenden Version auf der Ukulele, gespielt von Ken Middleton.

Auch wenn es ganz oben heisst Gitarrenstart, langsam entwickelt sich mein Blog zu einer Sammlung aus "alles was Saiten hat und Bünde trägt". Gerade im akustischen Bereich ist eine Ukulele eine wirklich angenehme klingende Alternative, besonders wenn Sie so professionell gespielt wird wie hier von Ken Middleton.

Tuxguitar und Ukulele

Eigentlich ist Tuxguitar, wie der Name schon sagt, für Gitarren ausgelegt, kann aber mit wenigen Einstellungen auch für den E-Bass und für weitere Saiten-Instrumente optimiert werden. Heute möchte ich zeigen, wie man Tuxguitar für die Ukulele nutzen kann.

Auch die Ukulele hat wie eine E-Bassgitarre nur vier Saiten, aber die Saiten sind anders gestimmt. Das hier gezeigte Beispiel bezieht sich auf eine Standard- oder Sopran-Ukulele in der international sehr verbreiteten C-Stimmung (g-c-e-a).

"Tuxguitar und Ukulele" vollständig lesen

Blues am Montag: Jeff Beck & Tal Wilkenfeld

Eher Jazz als Blues, aber genau das richtige für den Montag-Morgen:


jeff Beck & Tal Wilkenfeld - Cause We Ended As Lovers

Tal Wilkenfeld ist eine sehr talentierte junge Australierin, die mit 16 Jahre in die USA zog um Ihren Lebensunterhalt mit Musik zu verdienen. Mittlerweile ist Sie ein wenig älter, feiert Erfolge in der New Yorker Jazz Szene und ist eine lebende Legende am Bass. Zu Jeff Beck brauche ich an dieser Stelle nichts zu sagen. Geniale Virtuosen an Bass und Gitarre.