Licks und Riffs aufschreiben?

Ideen aufschreibenManchmal hat man gute Ideen für ein Riff oder einen bestimmten Lick. Das können Riffs sein oder bestimmte Übungen. Er hört sich gut an, aber man kann ihn nicht sofort gebrauchen. Was tun?

Mein Gitarrenlehrer meint, man solle sich so etwas aufschreiben. Er empfiehlt ein kleines Buch oder ein Heft, in dem die guten Sachen mehr oder weniger unsortiert aufgeschrieben und aufbewahrt werden. Je kompakter das Buch ist, um so einfacher ist es die Sammlung überall dabei zu haben. Eigentlich ganz praktisch, aber unhandlich wenn man etwas sucht oder nur mal schnell hören will.

Ich selber bevorzuge für die Aufzeichnungen Tuxguitar: Auch hier muß ich Noten oder Tabulatur eingeben, erhalte aber anschließend eine Datei. Diese kleinen Dateien kann ich ausdrucken oder mir einfach vorspielen lassen. Die Dateien passen in Menge auf einen kleinen USB-Stick und ich habe die Aufzeichnungen auf jedem PC oder Mac zur Verfügung. Ausgedruckt werden diese Noten allerdings etwas sperrig, für jede Datei mindestens eine DIN-A4-Seite.

Eine dritte Möglichkeit wäre es die Riffs mit dem Handy oder einem wie auch immer gearteten Recorder aufzunehmen und als Sounddatei (MP3, MP4) zu sammeln. Wer seine MP3-Dateien (ID-3-Tags) pflegt, kann sich die Riffs sogar kommentieren. In iTunes kann man dann eine eigene Kategorie für diese dateien einrichten und hat sie auf einem MP3-Player oder Handy überall dabei. Auch eine schöne Lösung.

Was macht Ihr? Wie zeichnet Ihr eure Ideen und Übungen auf?

Erinnerung: Power Blues in Sinsteden

Heute um 19:00h Adventsspecial mit der Matchbox Blues Band.
Einlaß ab 18:15h, Eintritt 6,- Euro an der Abendkasse.

Kulturzentrum Sinsteden,
Grevenbroicher Straße 29,
41569 Rommerskirchen (Sinsteden)

Man sieht sich vor der Bühne!

Gitarrengriff A-Moll7 (Am7)

Am7 - A Moll7 Gitarrengriff - A Moll-7
Der A-Moll-Septim Akkord besteht aus 4 Tönen. Er beginnt mit dem Grundton A, einer kleinen Terz zum C, mit einer Quinte zum E und einer Septime zum G.

Auf der Gitarre wird der Akkord in der offenen Lage nur mit zwei Fingern gegriffen und mit den Tönen A-E-G-C-E gespielt.

Die A Saite bleibt offen. Auf der D-Seite greift der Mittelfinger das E im zweiten Bund, die G-Saite bleibt wieder offen und auf der H-Saite wird mit dem Zeigefinger das C im ersten Bund gespielt. Die hohe E-Saite wird wieder offen gespielt.

"Gitarrengriff A-Moll7 (Am7)" vollständig lesen

Power-Blues live in Sinsteden

Am 28.11.2009 heißt es "Mr. Santa got the Blues".

Um 19:00h startet mit der Matchbox Blues Band aus Frankfurt/Main mit einem Adventsspecial die 4. Staffel der POWER-BLUES Reihe im Kulturzentrum Sinsteden.

Termin merken und hingehen!



Einlaß ab 18:15h, Beginn 19:00h, Eintritt 6,- Euro an der Abendkasse.

Kulturzentrum Sinsteden
Grevenbroicher Straße 29
41569 Rommerskirchen

Moridaira Morris VXB-75B Bass

Vor langer Zeit habe ich mir einen Bass gekauft, zu dem ich heute gerne mehr wissen würde:
Moridaira Musical Instruments: Morris VXB-75B E-Bass

Der Bass stammt aus Japan und wurde von Moridaira Musical Instruments (Tokio) als Modell VXB-75B unter dem Brand Morris hergestellt. Ich habe diesen Morris Bass etwa 1986 oder 1987 für 150 DM gebraucht erworben. Das genaue Baujahr kenne ich nicht, der Bass war aber damals schon ein paar Jahre alt. Ein waschechter Vintage-Bass?

"Moridaira Morris VXB-75B Bass" vollständig lesen

A Moll Pentatonik und Triolen

Da chromatisches Üben von Triolen und Achteln doch ein wenig praxisfremd ist, habe ich mir eine neue Übung erdacht:

Sie beginnt mit 2 Achteln auf der E-Saite und geht dann mit einer Triole auf A-Saite und D-Saite weiter. Da in einer Pentatonischen Tonleiter meist nur zwei Töne auf eine Saite liegen, liegt ein Saitenwechsel in der Triole. Das ganze wird jeweils um eine Saite verschoben und geht bis auf die hohe E-Saite weiter. Das sieht dann so aus:
Übung aufwärts

Anschließend geht der Weg zurück:

"A Moll Pentatonik und Triolen" vollständig lesen