E-Dur Septimakkord ohne Quinte

Akkordgriff E-Dur7-5Dieser E-Dur Septimakkord besteht aus drei Tönen: dem Grundton E, dem Gis (G#) als Terz und dem D als Septime. Auf der Gitarre wird dieser Griff auf 4 Saiten gespielt: E - G# - D - E. Die Quinte fehlt, daher das -5. Im E-Dur wäre dies das H (engl. B).

Der Grundton liegt auf der A-Saite im 7. Bund und wird hier mit dem Ringfinger gespielt, der Mittelfinger ist für das G# im 6. Bund der D-Saite zuständig, der kleine Finger übernimmt im 7.Bund der G-Saite das D und der Zeigefinger drückt im 5. Bund der H-Saite wiederum ein E. Die beiden E-Saiten werden nicht gespielt und sollten jeweils vom Zeigefinger und vom Ringfinger gedämpft werden.

Die E-Saiten würden hier zwar passen, ohne klingt der Akkord aber deutlich klarer. Zudem wird er verschiebbar und kann so auch für alle anderen Septimakkorde ohne Quinte genutzt werden, der Grundton liegt dabei jeweils auf der A-Saite.
Leider ist der E-Dur7-5 nicht ganz so einfach zu greifen: Alle 4 Finger müssen aufs Griffbrett. Die Fingerkuppen sollten möglichst senkrecht auf dem Griffbrett aufgesetzt werden um das dämpfen der 4 mittleren Saiten zu vemeiden.

Wird der kleine Finger zu flach aufgesetzt, wird er die H-Saite abdämpfen. Wenn jetzt der Zeigefinger die H-Saite etwas in Richtung E-Saite zieht, schafft das ganze mehr Raum und bietet eine gute Möglichkeit die hohe E-Saite abzustoppen. Die Saite sollte sich allerdings nur ein wenig zur Saite bewegen, um nicht ein ungewolltes Bending zu bekommen.

Alle Finger sollten gerade von oben und nahe am jeweiligen Bundaufgesetzt werden, der Daumen kann auf der Mittellinie des Halses bleiben. Da es etwas kompliziert ist, die Finger auf dem Griffbrett zusammen zu setzen, sollte der Griff zunächst langsam, Finger für Finger aufgebaut werden. Er kann später im Wechsel mit passenden A7 und D7-Griffen geübt werden.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA